Harari fragt die Welt

TAG x.

Liebe Interessierte!

Vielen Dank für die zahlreichen Zusendungen zum Projekt

2.100 aNTWORTEN FÜR DAS 21. jAHRHUNDERT.

Dies ist der dritte Teil unseres Beitrags zum Graz Kulturjahr 2020.

Wir werden alle Antworten auf die 168 Fragen sichten. Alles, was uns bis zum 31. Juli 2021 erreicht können weiterverarbeiten.

Derweil alles Liebe von

JULAyLENA

Nummerierte Antworten bitte an julalena.performance@gmail.com.


1) Wie lässt sich die Wahrheit über die Welt erfahren und verhindern, dass man Propaganda und Falschinformationen zum Opfer fällt?

2) Welche Folgen hat das für Moral und Gerechtigkeit?

3) Wenn wir die Welt nicht verstehen können, wie können wir dann hoffen, zwischen richtig und falsch, gerecht und ungerecht unterscheiden zu können?

4) Wenn ich mit Ihnen auf die Jagd gehen und ein Reh erlegen würde, während Sie nichts schießen, sollte ich dann meine Beute mit Ihnen teilen?

5) Wenn Sie Pilze sammeln und mit einem vollen Korb zurückkehren, erlaubt es mir dann die Tatsache, dass ich stärker bin als Sie, mir all diese Pilze einfach unter den Nagel zu reißen?

6) Wenn ich weiß, dass Sie planen mich umzubringen, ist es dann in Ordnung, präventiv zu handeln und Ihnen im Schutz der Nacht die Kehle durchzuschneiden?

7) Bin ich wirklich an all dem schuld?

8) Wo kommt mein Mittagessen her?

9) Wer hat die Schuhe hergestellt, die ich trage?

10) Was macht meine Pensionsvorsorge mit meinem Geld?

11) Wie ist es möglich, Diebstahl zu vermeiden, wenn das globale Wirtschaftssystem unablässig in meinem Namen und ohne mein Wissen stiehlt?

12) Können wir einem Unternehmen vorwerfen, „einen Fluss zu stehlen“?

13) Wie sieht es mit mir persönlich aus?

14) Bin ich des Diebstahls schuldig?

15) Wie sollen wir moralisch handeln, wenn wir gar nicht alle relevanten Fakten kennen können?

16) Was zählt als „aufrichtiges Bemühen um Wissen“?

17) Sollten Postbeamte in jedem Land die Briefe die sie zustellen öffnen und die Arbeit niederlegen oder aufbegehren wenn sie dabei staatliche Propaganda entdecken?

18) Wie soll das irgendjemand schaffen?

19) Wie kann irgendjemand das Beziehungsnetz zwischen tausend miteinander verwobenen Gruppen auf der ganzen Welt verstehen?

20) Schrumpfen oder leugnen?

21) Wie funktioniert die Weltwirtschaft und ist sie gut oder schlecht?

22) Was also sollten wir tun?

23) Sollten wir die liberale Glaubenslehre übernehmen und der Gesamtheit individueller Wähler und Kunden vertrauen?

24) Sollten wir den individualistischen Ansatz ablehnen und wie zahlreiche frühere Kulturen in der Geschichte Gemeinschaften dazu ermächtigen, der Welt gemeinsam einen Sinn zu geben?

25) Sollten wir es bleiben lassen und erklären, dass das menschliche Streben, die Wahrheit zu finden, gescheitert ist?

26) Sind wir ganz offiziell im postfaktischen Zeitalter angekommen?

27) Russland habe sich in einem gerechten Krieg befunden, und wenn es in Ordnung ist, für eine gerechte Sache zu töten, so ist es doch mit Sicherheit auch okay, dafür zu lügen, oder nicht?

28) Haben sie nichts zu sagen, wenn es darum geht, wer sie sind?

29) Aber wenn wir uns tatsächlich im Zeitalter des Postfaktischen befinden,
wann genau war dann das goldene Zeitalter der Wahrheit und der Fakten?

30) In den 1980er Jahren?

31) In den 1950er Jahren?

32) In den 1930er Jahren?

33) Was hat unseren Übergang ins postfaktische Zeitalter ausgelöst?

34) Das Internet?

35) Die sozialen Medien?

36) Der Aufstieg von Putin und Trump?

37) Ihr Beleg?

38) Der Buchtsabe „p“ existiere im Arabischen nicht, wie also könne es dann ein palästinensisches Volk geben?

39) Aber gilt das nicht auch für Harry Potter?

40) Wie aber steht es dann mit dem Koran, dem Talmud, dem Buch Mormon, den Veden, der Avesta und dem ägyptischen Totenbuch?

41) Wären Sie nicht versucht zu behaupten, diese Texte seien ausgeklügelte Fiktionen, die von Menschen aus Fleisch und Blut (oder vielleicht von Teufeln) geschaffen wurden?

42) Wie halten Sie es mit der Göttlichkeit der römischen Kaiser wie Augustus und Claudius?

43) War das nicht eine Fiktion?

44) Kann irgendein Fake News Händler von heute das besser hinbekommen?

45) Was aber sollte man nun mit den unzähligen Ikonen tun, die den Vater der Nation mit der Tochter eines verurteilten Volksfeindes zeigten?

46) Welche Bilder kommen Ihnen in den Kopf, wenn Sie an Coca Cola denken?

47) Denken Sie an gesunde junge Menschen, die Sport treiben und zusammen Spaß haben?

48) Denken Sie an übergewichtige Diabetespatienten, die in einem Krankenhaus liegen?

49) Wenn Sie lediglich bereit sind, an beglaubigte Tatsachen zu glauben, was beweist das schon?

50) Warum können Menschen nicht alle Mythen und Fiktionen fahren lassen
und sich auf Basis einvernehmlicher Konventionen wie dem Dollar
organisieren?

51) Aber wie oft fragen Sie nach der letzten Wahrheit?

52) Im Laufe der Geschichte sahen sich Wissenschaftler diesem Dilemma wiederholt gegenüber: Dienen sie der Macht oder dienen sie der Wahrheit?

53) Sollten sie danach streben, die Menschen zu vereinen, oder sollten sie ihnen die Wahrheit sagen, auch um den Preis der Uneinigkeit?

54) Würden Sie auf diesen Deal eingehen?

55) Heißt das, dass Wissenschaftler Science Fiction schreiben sollten?

56) Warum, um Himmels Willen, sollte eine Künstliche Intelligenz eine sexuelle oder genderspezifische Identität haben?

57) Was sollte er für ein nichtorganisches, kybernetisches Wesen bedeuten?

58) Wie konnten sie das am Ethik-Ausschuss der Zircon-Universität vorbeischmuggeln?

59) Haben Sie irgendeine Vorstellung, wie viele Filme, Romane und Gedichte Sie im Laufe der Jahre konsumiert haben und wie diese Kunstwerke Ihre Vorstellung von Liebe geprägt und geschärft haben?

60) Was sollte daran schlimm sein?

61) Gefährlich leben – ist da nicht was dran?

62) Bitte?

63) HLS?

64) Wie sollen wir leben in einer Zeit der Verunsicherung, in der die alten Erzählungen weggebrochen sind und noch keine neue Erzählung entstanden ist, die sie ersetzen könnte?

65) Wie können wir uns selbst und unsere Kinder auf eine Welt solch beispielloser Veränderungen und radikaler Ungewissheiten vorbereiten?

66) Was sollten wir einem Kind beibringen, das ihm dabei hilft, in der Welt des Jahres 2050 oder des 22. Jahrhunderts zu überleben und zu gedeihen?

67) Was für Fertigkeiten wird er oder sie brauchen, um einen Job zu finden, um zu verstehen, was ringsherum geschieht und um sich im Labyrinth des Lebens zurechtzufinden?

68) Was sollten wir unterrichten?

69) Wer bin ich?

70) Was macht man am besten, wenn man sich mit einer völlig beispiellosen Situation konfrontiert sieht?

71) Wie sollten Sie agieren, wenn Sie von enormen Mengen an Informationen überflutet werden und absolut keine Möglichkeit haben, all diese Informationen aufzunehmen und zu analysieren?

72) Wie soll man leben in einer Welt, in der umfassende Ungewissheit kein Fehler, sondern ein Grundmerkmal ist?

73) Worauf kannst du stattdessen setzen?

74) Können wir auf die Technologie setzen?

75) Hast du diese Zombies gesehen, die durch die Straßen laufen, die Augen fest auf ihre Smartphones geheftet?

76) Glaubst du, sie kontrollieren die Technologie, oder kontrolliert die Technologie sie?

77) Solltest du auf dich selbst vertrauen?

78) Wenn Coca Cola, Amazon, Baidu oder die Regierung wissen, wie sie die Strippen in deinem Herzen ziehen und die Knöpfe in deinem Gehirn drücken, könntest du dann noch zwischen deinem Ich und ihren Marketingexperten unterscheiden?

79) Wer bin ich?

80) Was soll ich mit meinem Leben anfangen?

81) Worin besteht der Sinn des Lebens?

82) Wie lautet angesichts all dessen, was wir über Wissenschaft, über Gott, über Politik und über Religion wissen, die beste Antwort die wir heute geben können?

83) Welche Art von Antwort erwarten die Menschen?

84) Was bedeuten schon ein paar Tote im Vergleich zur Ewigkeit?

85) Glaubt irgendjemand ernsthaft, das jüdische Volk, der Staat Israel oder die Stadt Jerusalem werden in 13.000 Jahren noch existieren oder gar in 13 Milliarden Jahren?

86) Diese Phrase klang recht pathetisch, aber was bedeutete sie wirklich?

87) Wenn ich tot bin, woher soll ich dann wissen, dass Kinder tatsächlich Gedichte zu meinen Ehren aufsagen?

88) Was soll das also?

89) Kann ich realistischerweise davon ausgehen, dass auch Israel so lange existiert?

90) Werden Homo Sapiens Kinder auch nach 200 Millionen Jahren weiß gekleidet Gedichte zu meinen Ehren aufsagen?

91) Macht das Simbas Leben völlig sinnlos?

92) Wenn der Sinn meines Lebens darin besteht, dem Proletariat oder der polnischen Nation zu helfen, was genau gibt dann dem Proletariat oder der polnischen Nation ihren Sinn?

93) Und die Schildkröte?

94) Und diese größere Schildkröte?

95) Aber wozu?

96) Und was habe ich von alldem?

97) Welche Belege habe ich dafür, dass ich in einem vergangenen Leben ein mittelalterlicher Bauer, ein jagender Neandertaler, ein Tyrannosaurus Rex oder eine Amöbe war (wenn ich wirklich Millionen Leben gelebt habe, muss ich irgendwann ein Dinosaurier und eine Amöbe gewesen sein, denn Menschen gibt es erst seit 2,5 Millionen Jahren)?

98) Wer garantiert mir, dass ich in Zukunft als Cyborg, als intergalaktischer Entdeckungsreisender oder auch nur als Frosch wiedergeboren werde?

99) Und worin besteht der Sinn ihres Lebens?

100) Woher sollen wir überhaupt wissen, dass sie alle ihre jüdische Identität pflegten oder mit der zionistischen Bewegung sympathisierten?

101) Vielleicht war einer von Ihnen überzeugter Kommunist und gab sein Leben als Spion für die Sowjets?

102) Vielleicht wünschte sich ein anderer nichts dringlicher, als sich in die polnische Gesellschaft zu integrieren, weshalb er als Offizier in der polnischen Armee diente und von den Sowjets bei Katyn ermordet wurde?

103) Vielleicht war eine dritte eine radikale Feministin, die alle traditionellen, religiösen und nationalistsichen Identitäten ablehnte?

104) Wenn wir schon nichts Handfestes – wie etwa ein Gen oder ein Gedicht – hinterlassen können, reicht es dann nicht vielleicht, wenn wir einfach nur die Welt ein bisschen besser machen?

105) Vielleicht fungieren Sie als Mentor für ein schwieriges aber brillantes Kind, das später einmal Arzt werden und hunderte Leben retten wird?

106) Vielleicht helfen Sie einer alten Dame über die Straße und bringen für eine Stunde ein bisschen Freude in ihr Leben?

107) Und was, wenn Sie nicht verliebt sind?

108) Warum glauben Menschen an Fiktionen?

109) Welche konkreten Anhaltspunkte gibt es dafür, dass der Sohn des Schöpfers des gesamten Universums vor 2000 Jahren irgendwo in der Milchstraße als kohlenstoffbasierte Lebensform geboren wurde?

110) Welche Beweise haben wir dafür, dass die Geburt Jesu in Galiläa geschah und dass seine Mutter eine Jungfrau war?

111) Wie sorgt man dafür, dass sich eine Erzählung real anfühlt?

112) Wie macht man Christus für seine Gläubigen real?

113) Was könnte realer sein, als Christus wirklich im eigenen Mund zu schmecken?

114) Was Freud wohl dazu gesagt hätte?

115) Warum investiert die indische Regierung ihre knappen Ressourcen in die Herstellung riesiger Flaggen, statt Abwasserkanäle für die Slums von Dehli zu bauen?

116) Warum, glauben Sie, bitten Frauen ihre Liebhaber, ihnen diamantbesetzte Ringe zu schenken?

117) Willst du behaupten, dass sie umsonst ihr Leben ließen?

118) Glaubst du, Helden sind Idioten?

119) Oder meinen Sie, sie hätten Spaß daran, Menschen ohne wirklich guten Grund Schaden zuzufügen?

120) Wie viele Christen halten sich wirklich buchstabengetreu an die zehn Gebote und lügen und begehren niemals?

121) Wie viele Buddhisten haben bislang das Stadium der Ichlosigkeit erreicht?

122) Wie viele Sozialisten arbeiten bis zum Umfallen und nehmen dafür nicht mehr Geld als sie wirklich brauchen?

123) Ging es Jesus nicht eher darum, den Armen zu helfen, als sich bis an die Zähne zu bewaffnen?

124) Wer würde schon behaupten, das Leben sei einfach?

125) Was aber bedeutet er wirklich?

126) Wonach bewertet ein Faschist Kunst?

127) Wie weiß ein Faschist, ob ein Film gut ist?

128) Wie unterscheidet ein Faschist, was die Kinder in der Schule lernen sollen?

129) Warum um Himmels willen sollte irgendjemand versucht sein, einem widerwärtigen Fiesling wie Voldemort Gefolgschaft zu leisten?

130) Warum sollte ich Italien als das Rutenbündel betrachten, zu dem ich gehöre?

131) Warum sollte ich nicht meine Familie oder die Stadt Florenz oder die Provinz Toskana oder den Kontient Europa und die gesamte menschliche Spezies als das Rutenbündel betrachten, zu dem ich gehöre?

132) Was sollten sie, die all ihren Glauben in eine große Geschichte gesetzt hatten, tun, nachdem diese Geschichte sich als verheerender Irrweg erwiesen hatte?

133) Wenn sich die durch die französische Luftwaffe getöteten Märtyrer jetzt im Himmel befinden, warum sollte sich dann irgendjemand dafür rächen?

134) Rache wofür genau?

135) Rache dafür, dass man Menschen in den Himmel geschickt hat?

136) Wenn Sie eben erfahren haben, dass Ihr geliebter Bruder eine Million Euro im Lotto gewonnen hat, würden Sie anfangen Lottoannahmestellen in die Luft zu jagen?

137) Warum sollte jemand mordend durch Paris ziehen, nur weil die französische Luftwaffe einigen seiner Brüder eine einfache Fahrt ins Paradies beschert hat?

138) Warum schnallen sich einige Sprengstoffgürtel um und jagen sich bewusst selbst in die Luft?

139) Warum zogen sie, als sie nur noch einen Augenblick von der Glückseligkeit im Paradies entfernt waren, die Gefangennahme durch die Muslime vor?

140) Was machen Sie, wenn Sie nicht wissen, worum es im Leben geht und welche Geschichte Sie glauben sollen?

141) In welchem Finger steckt die Macht, die ganze Welt zu beherrschen?

142) Was war dein erster Impuls, als ich meiner Finger hochgehalten habe?

143) Was ist dann das Ziel meines Lebens?

144) Warum schämt sich der eine seiner Sexualität und möchte sie verändern, während ein anderer die gleichen sexuellen Begierden ohne jedes Schamgefühl zelebriert?

145) Treffen Menschen eine freie Entscheidung, ob sie starke oder schwache religiöse Empfindungen haben?

146) Ein Mensch kann sich dazu entschließen, dass er in dem bewussten Bemühen, seine schwachen religiösen Gefühle zu stärken, fortan jeden Sonntag in die Kirche gehen will – aber warum ist jemand bestrebt, religiöser zu sein, während ein anderer absolut glücklich damit ist, Atheist zu bleiben?

147) Woher ist dieser Gedanke gekommen?

148) Haben Sie eine freie Entscheidung getroffen, diesen Gedanken zu denken und ihn erst dann gedacht?

149) Wer bin ich?

150) Was soll ich tun?

151) Sie können keine Rolle in irgendeinem Fantasiedrama übernehmen, aber warum sollten Sie das überhaupt tun wollen?

152) Was ist der Sinn des Lebens?

153) Wie beenden wir das Leiden?

154) Kann der Held der Geschichte leiden?

155) Kann eine Nation wirklich leiden?

156) Hat eine Nation Augen, Hände, Sinne, Affekte und Leidenschaften?

157) Wenn Sie die Nation pieksen, wird sie dann bluten?

158) Wenn ich sterbe, werde ich dann einfach völlig verschwinden?

159) Werde ich in den Himmel kommen?

160) Werde ich in einem neuen Körper wiedergeboren werden?

161) Was wird im Moment des Todes mit dem Ich passieren?

162) Aber was ist das, das von der Geburt bis zum Tod Bestand hat?

163) Was also hält dein ganzes Leben nicht zusammen?

164) Haben Sie je eine Seele wahrgenommen?

165) Sie wollen wissen, was Wut ist?

166) Warum nur von einer Seite graben?

167) Und wenn Gehirn und Geist nicht dasselbe sind?

168) Wenn ein Buch nur im Regal steht und niemand liest es, gibt es dann einen Ton von sich?

Nummerierte Antworten bitte an julalena.performance@gmail.com.

disclaimer

Wir behalten uns das Recht der Selektion, der Kürzung und der Rechtschreibkorrektur vor.
Wir freuen uns auf Eure klugen Köpfe.
Eure Antworten bleiben vor der Öffentlichkeit natürlich anonym.